Endoparasiten

Protozoen oder auch Urtier genannt sind aufgrund ihrer hetereotrophen Lebensweise ein Einzeller der im Gegensatz zu Bakterien keine Zellwand aber einen Zellkern besitzt. Es gibt in etwas 40.00 Protozoen-Arten wovon wieder 70 beim Menschen parasitieren. Nur etwa 40 Infektionen durch Protozoen können auch eine Krankheit hervorrufen.

Protozoen werden in Klassen aufgeteilt, die wiederum in Ordnungen eingeteilt werden.

Ich erwähne hier im Folgenden nur mal die Klassen, mit denen wir in den Beschreibungen zu tun haben.

 

Flagellata (Geißeltierchen) z.B. bei Trichomonaden vor zu finden

Das sind einzellige Lebewesen, mit einem Zellkern und Zellmembran, die sich mit peitschenartigen Zellfortsätzen (so genannte Geißeln) fortbewegen. Flagellaten ernähren sich überwiegend von organischen Stoffen.

 

Sporozoa (Sporentierchen) z.B. bei Kokzidien/Kokzidiose vor zu finden

Das sind einzellige Parasiten mit einem Zellkern und Zellmembran, die infektiöse Sporozysten oder auch Oozysten produzieren und ein charakteristischen Generationswechsel durchlaufen, bei dem sich geschlechtliche und ungeschlechtliche vermehrende Zellen abwechseln.